Flüchtlingsunterkunft Kueser Plateau
Ehemaliges Hotel Moselpark

Das Land Rheinland-Pfalz hat das ehemalige Hotel Moselpark erneut zur Unterbringung von Flüchtlingen bis zum 30.09.2024 angemietet. Auf diesen Seiten wird es regelmäßig Informationen zum aktuellen Stand geben. Bei weiterführenden Fragen bitte das Kontaktformular nutzen.

Stand 23.02.2024


Die gesamte Belegungszahl in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Plateau beläuft sich auf 77 Personen. Davon 59 Männer und 18 Frauen.

Stand 16.02.2024


In der Einrichtung befinden sich derzeit insgesamt 119 Menschen. 78 Männer und 41 Frauen.

Stand 09.02.2024

In der Augfnahme befinden sich derzeit 132 Personen - davon 87 Männer und 45 Frauen.

Stand 02.02.2024

Die Gesamtbelegung in der Einrichtung umfasst zum heutigen Tag 138 Menschen. Davon 92 Männer und 46 Frauen.

Stand 26.01.2024

Derzeit befinden sich 107 Menschen in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Kueser Plateau. 82 Männer und 25 Frauen.

Stand 19.01.2024

In der Augfnahme befinden sich derzeit 126 Personen - davon 98 Männer und 28 Frauen.

Stand 15.01.2024/Quelle Trierischer Volksfreund



Stand 12.01.2024


Die Anzahl, der in der Flüchtlingsunterkunft einquartierten Personen, schwankte zuletzt zwischen 120 und 270 Menschen. Aktuell sind es 131 Personen insgesamt - davon 99 Männer und 32 Frauen.

Stand 08.01.2024 (Zahlen vom 05.01.2024)


In der Augfnahme befinden sich derzeit 158 Personen - davon 122 Männer und 36 Frauen.

Zum 28.12.2023 waren es gesamt 242 - 197 Männer und 45 Frauen.


HINWEIS:
Die nächste Aktualisierung der Zahlen erfolg am 8. Januar 2024.

Stand 22.12.2023

Derzeit befinden sich 243 Menschen in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Kueser Plateau. 198 Männer und 45 Frauen.

Stand 15.12.2023


Die gesamte Belegungszahl in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Plateau beläuft sich auf 233 Personen. Davon 201 Männer und 32 Frauen.

Stand 08.12.2023


152 Menschen befinden sich aktuell in der Flüchtlingsaufnahme auf dem Kueser Plateau. Es handelt sich überwiegend um Männer (140/12).

Stand 01.12.2023


Die Zahl der Flüchtlinge in der Unterkunft auf dem Kuser Plateau hat sich verringert. Aktuell befinden sich insgesamt 170 Geflüchtete in der Einrichtung. Davon 153 Männer und 17 Frauen.

Stand 24.11.2023

Derzeit befinden sich 238 Menschen in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Kueser Plateau. 200 Männer und 38 Frauen.

Stand 16.11.2023

Aktualisierte Zahlen: 263 Personen leben aktuell in der AfA Bernkastel-Kues. 225 Männer, 38 Frauen. 191 Alleinreisende, 72 Personen im Familienverbund.

Stand 09.11.2023

Zum jetzigen Zeitpunkt befinden sich 262 Flüchtlinge auf dem Kueser Plateau. Es handelt sich um 192 Alleinreisende und 70 im Familienverbund. Die Menschen kommen überwiegend aus Syrien, Türkei, Pakistan, Ägypten und Afghanistan. Es sind 224 Männer und 38 Frauen. In der kommenden Woche wird es voraussichtlich eine weitere Belegung geben.

Stand 02.11.2023

Am Donnerstag, den 02. November sind weitere 122 Personen am Vormittag von der AfA Hermeskeil zur Außenstelle nach Bernkastel-Kues ins ehemalige Hotel Moselpark auf dem Kueser Plateau gebracht worden. Somit befinden sich 247 Menschen in dem Hotelkomplex.


Stand 27.10.2023

Am 20.10.23 sind die ersten Flüchtlinge im Hotel Moselpark angekommen. Es handelt sich überwiegend um Menschen aus Syrien, der Türkei und aus Afghanistan. Zurzeit sind 125 Personen – davon 70 Einzelpersonen und 55 Familien vor Ort.
Bis Ende der kommenden Woche werden voraussichtlich 250 bis 300 Personen auf dem Plateau untergebracht werden. Belegt wird Zug um Zug – die nächste Aufnahme ist auf den 2.11.23 datiert.


Allgemein

In der Unterkunft wird dauerhaft (24/7) Sicherheitspersonal im Einsatz sein. Die Verantwortlichen der AfA (Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende) Hermeskeil werden im Umfeld der Einrichtung auf dem Plateau auch für Akzeptanz werben und mit den Menschen ins Gespräch kommen.
Die dahinterliegende Halle soll ausschließlich für Aktivitäten genutzt werden. Die AfA wird dort entsprechende soziale Projekte anbieten. Zusätzlich wird eine hausärztliche Versorgung für die Flüchtlinge in der Einrichtung in Kooperation mit dem DRK organisiert.
Die Obergrenze für das ehemalige Hotel Moselpark liegt bei 450 Personen. Das Hotel ist vorerst bis zum 30.09.2024 angemietet. Die Finanzierung der Einrichtung trägt vollständig das Land. Der Stadt entstehen keine Kosten.